31. März 2016 | Allgemein | Heike Jung

21 neue Trainer C Voltigieren
Nach fast einjähriger Vorbereitung fanden am 12. und 13.März 2016 in Altena die Prüfungen zur Trainer C Ausbildung im Voltigieren statt. Absolventen der Sparten Leistungssport und Breitensport hielten sich erfreulicher Weise die Waage.
Mit von der Partie auch vier Prüflinge aus unserem Kreisreiterverband.
Julia Sand und Julia Nunekpeku vom Reit- und Fahrverein Eiserfeld sowie Antonia Barth und Carina Wittrock von den Voltigier Freunden Südsauerland haben die Prüfung bestanden.
Den vom Märkischen Reiterverband organisierten Kurs nutzten insgesamt 21 Teilnehmer aus ganz Westfalen. Das sorgte für einen regen Austausch von Praxis Erfahrungen und Methoden.
Wechselnde Pferde und Voltigierer mussten longiert und trainiert werden. Theoretische Kenntnisse mussten nicht nur selbst erlernt werden, sondern auch deren Vermittlung an Voltigiern demonstriert werden.
So war das Prüfungs Wochenende voll mit praxisnahen Aufgabenstellungen, wobei die praktische Unterrichterteilung am Pferd und die Longier- und Reitlehre natürlich den Hauptteil ausmachte.
Die Reitanlage der Familie Ossenberg Engel in Neuenrade platzte quasi aus allen Nähten.
Vielen Dank an alle Referenten und Prüfer und natürlich an alle Helfer, die im Hintergrund für einen reibungslosen Ablauf der zahlreichen Lehrgangswochenenden und der Prüfung gesorgt haben.
Herzlichen Glückwunsch allen frisch gebackenen Trainern!
Es ist schön zu sehen, dass so viele junge Pferdesportler auch an der Vermittlung von Fertigkeiten und Wissen Spaß haben, und den zeitlichen und finanziellen Aufwand einer Trainerausbildung nicht scheuen!

FB_IMG_1457951167659

« | »